Floßmannstraße

Sanierung, Umbau und Dachausbau Baudenkmal August Exter. Modernes Wohnen in der Historie.

Die Villa im historisierenden Stil wurde um 1895 nach Plänen des Architekten August Exter in der Villenkolonie Pasing erbaut. Das damalige Bestreben war, erschwingliche Häuser für den gehobenen Mittelstand zu erstellen, die großbürgerliches Leben suggerieren: Einfache Grundbaukörper mit angefügten Bauteilen, wie Erker, Türmchen, Balkone, Terrassen, Altanen. Dabei wurden handwerklich gestaltete Formelemente wie Treppengeländer, Holzdeckenkassetten, Täfelungen, Gusseisenkamin usw. in unkonventioneller Weise kombiniert. Es entstand damit der Eindruck des Pittoresken und des Romantischen.

Der Umbau gründet auf der Idee, dass sich im Inneren gleichzeitig zwei Formensprachen entfalten. Die historischen, repräsentativen Räume nehmen die gemeinschaftlichen Funktionen wie die Eingangshalle mit offenem Kamin, das Esszimmer mit vorgelagerter Terrasse und den Salon mit Erker auf. Die Privaträume wie die Großküche, die Schlafräume im Dach und die verschiedenen Bäder wurden, im Gegensatz dazu, einer modernen, puristischen Material- und Formensprache zugeführt.
 
Ort: Floßmannstraße, München-Pasing
Auftraggeber: privat
Leistungen: Phasen 1-8
Fertigstellung: 2016
Wohnfläche: 364m2
 
Projektteam Knopp Wassmer Architekten: 
Susanna Knopp und Markus Wassmer, PartnerIn
Julian Chiellino, Dipl.-Ing. Architekt
Robert Schneider, Dipl.-Ing. Architekt
 
052-FLO-06-Ansicht-sued.png
052-FLO-02-EG.png
052-FLO-03-OG.png
052-FLO-04-DG.png
052-FLO-01-Schnitt-1.png
052-FLO-05-Ansicht-ost.png
No images were found.
052-FLO-07.jpg
052-FLO-06.jpg
052-FLO-01.jpg
052-FLO-02.jpg
No images were found.